Webseite von neu-trifft-alt (Gemeinschaftsprojekt mit CompuRama)
You can not select more than 25 topics Topics must start with a letter or number, can include dashes ('-') and can be up to 35 characters long.

raster.md 3.6KB

+++ bigimg = “/img/Game_of_life.Commodore_PET_2001.mp4” subtitle = “” title = “Matrix” date = “2017-03-26” tags = [“LED”, “Cube”, “Game of Life”, “Commodore PET 2001”]

+++ In der Wikipedia gibt es einen Artikel zu Conways Spiel des Lebens. Dieses Spiel läuft sogar schon auf einem historischen Computer.

{{< youtube id=“AbZfvKjmXBE” autoplay=“true” >}} Dieses Video nahm Stefan M. Seydel/sms ;-) auf dem “ Vintage Computer Festival Schweiz 2016” in Zürich auf.


Die 3D-Matrix hat 512 LEDs.


Hier eine Datei für LibreOffice-Calc . Sie kann auch als Vorlage für andere Tabellen-Kalkulationen verwendt werden. Die Datei enthält Makros und läuft deshalb nicht sofort auf Ihrem Computer. Möglichweise kann Sie diese Beschreibung dabei unterstützt, die Datei auf Ihrem Computer zum laufen zu bringen. Allerdings ist auch diese Beschreibung nicht ganz aktuell.

Mit dieser Datei habe ich das Video unten aufgenommen. Es zeigt einen 3D-Glider. Den Glider (und die zu ihm gehörende Regel) habe ich aus Candidates for the Game of Life in Three Dimensions entnommen. Die Regel steht in der Datei in Spalte “X”. Dort geben die oberen 26 Felder an, was passiert, wenn eine Zelle leer ist und die unteren 26 Felder, was passiert, wenn sie voll ist. Im hier abgespeicherten Fall bedeutet das, dass eine Zelle neu “geboren” wird, wenn sie genau 5 Nachbarn hat und eine Zelle “überlebt”, wenn sie 4 oder 5 Nachbarn hat.

Nach 5 Generationen verläßt der Glider das 8x8x8-Universum. Die 8x8x8.Matrix ist (noch) KEIN Torus .

{{< youtube id=“GmA0I_387pk” autoplay=“false” >}} (je nach Auflösung bis zu 1,88 MB)


Der gleiche 3D-Gleiter, dieses Mal dargestellt auf dem Atari ST (hier ist das Spielfeld tatsächlich ein 3-Torus):

{{< youtube id=“WRLdvEbYEso” autoplay=“false” >}}