Hackerspace Website (Klon wg. Rechte)
You can not select more than 25 topics Topics must start with a letter or number, can include dashes ('-') and can be up to 35 characters long.
 
 
 
private_mirror/content/projekt/motivationswaage.md

2.9 KiB

title author status difficulty time date
Motivationswaage tecer Aktiv Einfach 2-4 Stunden 2016-05-10

Ziel und Funktionsweise

Bau einer Personenwaage, die nicht das tatsächliche Gewicht anzeigt, sondern die (prozentuale) Gewichtsänderung. Die Anzeige erfolgt über bunte LEDs.

Material

  • 1 Badezimmerwaage (~10 €)
  • 1 Arduino Nano (-Nachbau) (~4 €)
  • 1 HX711-Modul (~1,50 €)
  • 1 RGB-Led-Streifen (WS2812B Controller) mit ca. 10 LEDs (~10 €)
  • Stromversorgung, z.B. 9V-Blockbatterie im Gehäuse (~5 €)
  • Kleinteile (doppelseitiges Klebeband), Lötzubehör

Vorbereitung

Zunächst muss die Waage auseinandergenommen werden. Am einfachsten ist das bei einer geschraubten Waage, die billigen Discounter-Waagen sind allerdings meistens verklebt - hier den Unterbau mit den Drucksensoren und der Elektronik vorsichtig von der Glasplatte lösen und die Klebebandreste sorgfältig entfernen.

Danach die Original-Elektronik und -Anzeige entfernen und die Anschlussleitungen zu den Drucksensoren abisolieren.

Lötarbeit

Drucksensoren und HX711

Jeder der 4 Drucksensoren hat 3 Anschlusskabel (weiß, rot und schwarz). Die weissen und schwarzen Anschlüsse müssen wie folgt verdrahtet werden:

  • weiß: oben-links an oben-rechts, unten-links an unten-rechts
  • schwarz: oben-links an unten-links, oben-rechts an unten-rechts

Die roten Datenleitungen kommen an das HX711-Modul: oben-links an E-, unten-rechts an E+, oben-rechts an A- und unten-links an A+

(Quelle: SparkFun Load Sensor Combinator)

HX711 und Arduino

GND von HX711 und Arduino verbinden, Vin von HX711 kommt an 5V am Arduino (Achtung! Die Stromversorgung für die LEDs nicht vergessen!). DOUT kommt an Arduino Pin A1, PD_SCK kommt an Arduino Pin A0 (es können auch andere Pins verwendet werden, dann muss im Nachgang die Software entsprechend angepasst werden).

LEDs und Arduino

GND und Vin des LED-Streifens an GND und 5V des Arduino löten (Wichtig: das HX711 Modul kommt auch mit höheren Spannungen zurecht, der LED-Streifen nicht). Die Steuerleitung des LED-Streifens an Digital-Pin 6 löten.

Batterie und Arduino

Am Ende den Batterieanschluss (+ an Vin und - an GND) nicht vergessen, der verwendete Arduino-Nachbau kommt mit Spannungen 5-12V zurecht, da bietet sich z.B. eine 9V Blockbatterie an.

Waage mit der neuen Elektronik

Software

Ist zwar noch nicht ganz ausgefeilt, aber funktionstüchtig: github.com/tcriess/motivatingscale.

Finale

Schließlich die neue Waagen-Elektronik in das alte Gehäuse kleben und das ganze wieder an der Glasplatte befestigen (doppelseitiges Klebeband erfüllt diesen Zweck ganz gut).

LEDs als Anzeige

Schaltplan

Fritzing Sketch