Browse Source

fixed headline for 'Sparkduino Fußschalter' and set encoding to UTF-8.

pull/16/head
bruegeln 3 weeks ago
parent
commit
482d79a994
1 changed files with 12 additions and 12 deletions
  1. 12
    12
      content/projekt/sparkduino.md

+ 12
- 12
content/projekt/sparkduino.md View File

@@ -1,5 +1,5 @@
---
title: Sparkduino
---
title: Sparkduino Fußschalter
author: kresse
status: Fertig
difficulty: Einfach
@@ -23,20 +23,20 @@ Ein Fußschalter muss her.

Der war noch in der Bastelkiste, sonst können in Netz aus Fernost für 3-4 Euro schöne Metallfußschalter gefunden werden.

Wie bekommt man also den Schalter als Leertaste an einen
Wie bekommt man also den Schalter als Leertaste an einen
Computer angeschlossen?

Meine Lösung:

Verwendung eines Arduino kompatiblen Sparkduino(-Klons), der noch vor Ort war.
Verwendung eines Arduino kompatiblen Sparkduino(-Klons), der noch vor Ort war.

Außerdem habe ich für die Versuche noch
Außerdem habe ich für die Versuche noch
ein kleines Breadboard,
einige Dupont-Kabel und
einige Dupont-Kabel und
einen 10 k Widerstand verwendet,

zum Fertigstellen noch:
Eine USB-Verlängerung und
Eine USB-Verlängerung und
2 kleine Packungen TicTac

# Der Start mit der Installation:
@@ -192,15 +192,15 @@ Das Board raus und rein, und tatsächlich:

Das Flashen geht.

und ja, das Board ist empfindlich,
Auf P0 gefasst, die Kontroll-LED leuchtet.
und ja, das Board ist empfindlich,
Auf P0 gefasst, die Kontroll-LED leuchtet.
Toll, der Eingang ist ja empfindlich.

Prima, ich stecke ein Kabel an P0 und mache nichts,
die Kontroll-LED leuchtet schon wieder.
Also scheint das System **zu** empfindlich,

Okay, Software umgeschrieben, Pull-UP 10 kOhm Widerstand auf 5V
Okay, Software umgeschrieben, Pull-UP 10 kOhm Widerstand auf 5V
gelötet, dann kann ich ja gegen GND sauber schalten.

{{< fluid_img alt="Schaltplan mit Pullup" src="/images/sparkduino/schaltplan.png" >}}
@@ -245,7 +245,7 @@ void loop() {
}
```

Das funktioniert sogar, leider kann ich jetzt das System nicht mehr gut in
Das funktioniert sogar, leider kann ich jetzt das System nicht mehr gut in
den USB-Port stecken, weil die Pins bzw, der Widerstand am Laptop-Gehäuse
anschlagen..

@@ -256,7 +256,7 @@ Jetzt bin ich ja nicht der Gehäusebauer vor dem Herrn, aber eine TicTac-Dose er

Auf der Weichplastik-Seite kann das Loch mit einem Messer eingeschnitten werden, damit das Kabel eingezogen werden kann.

Auf der anderen Seite habe ich noch eine 3,5 mm Buchse eingebaut.
Auf der anderen Seite habe ich noch eine 3,5 mm Buchse eingebaut.
In meinem Fall kommt ein alter Fußtaster eines (antiken) Diktiergeräts an das System.

Und:

Loading…
Cancel
Save